Zwischenlager AKW Lingen

Foto: ChNPP, Wikipedia

Anlage

 

Name der Anlage:

Zwischenlager AKW Lingen

Bundesland:

Niedersachsen

Betreiber:

Kernkraftwerk Lingen GmbH

Gesellschafter:

RWE Power AG

Genehmigungs- und Aufsichtsbehörde:

Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Niedersachsen (NMU)

Genehmigung:

21.12.2015 nach §7 AtG im Rahmen der 1. Abbaugenehmigung [1]

Stilllegung

 

Befristung:

unbefristete Genehmigung

Abfälle

 

Lagerbereiche:

Logistisch sollen im Kontrollbereich Raumbereiche hinsichtlich ihrer Verwendung, Beschaffenheit und Nutzungsdauer grundsätzlich unterschieden werden in

  • Bearbeitungsflächen (für Dekontamination/ Nachzerlegung und anderes)
  • Pufferflächen (für überwiegend kurzfristige Pufferung von radioaktiven Reststoffen und Abfällen örtlich bei den Bearbeitungsflächen oder Transportbereichen) 
  • Abstellflächen (für temporäres Abstellen von Rohabfällen bzw. teil- und endkonditionierten Abfällen), die dem Abbaufortschritt dynamisch angepasst werden sollen
  • Abstellräume für das längerfristige Abstellen beziehungsweise Lagern der konditionierten radioaktiven Abfälle

Abfallfässer:

  • Abstellräume UJB01 001/002/003/004/005/006/008 auf der Ebene -4,00 m des Reaktorgebäudes UJB („Ringraum“)
  • Abstellraum UKA01 001 des Reaktorhilfsanlagengebäudes

Großgebinde (MOSAIK-Gussbehälter, Verlorene Betonabschirmung, etc.):

  • Brennelementlagerbecken UJA07 004 des Reaktorgebäudes
  • Reaktorflur UJA10 001 des Reaktorgebäudes (insbesondere auch für Trocknung und Bereitstellung),
  • Dampfumformerlager UKB01 003 (für VBA und ggf. Abfallfässer)
  • eventuell die ehemaligen Zwangsumwälzpumpen-Räume UJA05 005/006 des Reaktorgebäudes (nur im Teilprojekt 2 des Abbaus)

Adressen

 

Betreiber:

Kernkraftwerk Lingen GmbH, Schüttorfer Straße 100, 49808 Lingen

Behörden:

Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz (NMU), Archivstraße 2, 30169 Hannover, Tel.: 0511 / 120-0, poststelle(at)mu.niedersachsen.de, www.umwelt.niedersachsen.de

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), Am Sportplatz 23, 26506 Norden, 04931 / 947-0, pressestelle(at)nlwkn-dir.niedersachsen.de, www.nlwkn.niedersachsen.de

KritikerInnen:

Anti-Atom-Gruppe Osnabrück, www.antiatomgruppe-osnabrueck.de

Anti-Atom-Gruppe Lingen, AntiatomLingen(at)gmx.net

Quellen:

[1] Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz: Erteilung des Genehmigungsbescheids 1/2015 (Teilprojekt 1) des Kernkraftwerks Lingen (KWL)