Zerlegehalle Lubmin

Anlage

Name der Anlage:

Zerlegehalle Lubmin

Bundesland:

Mecklenburg-Vorpommern

Betreiber:

Entsorgungswerk für Nuklearanlagen (EWN)

Eigentümer:

Bundesrepublik Deutschland (Bundesministerium für Finanzen)

Genehmigungsbehörde:

Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE)

Aufsichtsbehörde:

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern (IM)

Umgebungs- überwachung:

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG)

Lage:

Eigenständige Halle in unmittelbarer Nähe zum ZLN, direkt an der Ostsee

Bauweise:

Länge 135 m [1]

Genehmigung:

Die Baugenehmigung liegt vor, die Umgangsgenehmigung nach Strahlenschutzverordnung noch nicht. [1]

Inbetriebnahme:

Baubeginn 2018

Konditionierung:

In der Halle sollen Großkomponenten, Dampferzeuger und Reaktordruckbehälter zerlegt werden. [1] Im Zwischenlager Nord (ZLN) lagern sechs Reaktordruckbehälter und 22 Dampferzeuger. [2]

Besondere Gefahren:

Aufträge von Dritten sind bisher nicht vorhanden, werden von der EWN aber nicht ausgeschlossen. [1] Lubmin droht, immer mehr zum bundesweiten Atommüllzentrum zu werden.

Kosten:

Geschätzt 43 Mio. Euro [1]

Stilllegung

 

Befristung:

Keine Befristung der Anlage beantragt.

Abfälle

 

Inventar:

Transporte

 

  • Zur Anlage:

Großkomponenten

  • Von der Anlage:

Zerkleinerte radioaktive Abfälle

  • Gleisanschluss:

Vorhanden

Adressen

 

Betreiber:

EWN - Entsorgungswerk für Nukelaranlagen GmbH, Latzower Straße 1, 17509 Rubenow, Tel: 038354 / 4-0 Fax: 038354 / 22458 poststelle@ewn-gmbh.de, www.ewn-gmbh.de

Behörden:

Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE)
Wegelystraße 8, 10623 Berlin
Telefon +49 (0)3018 767676 5000
www.base.bund.de, info@base.bund.de

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, 19048 Schwerin, Tel.: 0385 / 588-0, Fax: 0385 / 588-2972, poststelle@im.mv-regierung.de, www.regierung-mv.de/Landesregierung/im

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG), PF 13 38, 18263 Güstrow, poststelle@lung.mv-regierung.de, www.lung.mv-regierung.de

Quellen

[1] „EWN hat mit Bau der Zerlegehalle für atomaren Abfall begonnen“, ostseezeitung.de, 26.12.2018

[2] „Neue Zerlegehalle für Atom-Reaktoren in Lubmin geplant“, uckermarkkurier.de, 26.11.2015